Bücher

Ick loof, weil’s mi gfreit!

Mein neues Buch zu meiner Fernwanderung von Berlin nach München ist nun erhältlich.

Cover „Ick loof, weil’s mi gfreit!

Noch bis Anfang 2020 hätte ich selber nicht gedacht, dass ich einmal zu Fuß 670 km am Stück laufen würde. Aber bis vor Anfang 2020 war die Welt gefühlt sowieso noch etwas anders. So kam bei mir in 2020 einiges zusammen: Ein Umzug stand an, Corona zwang Alle dazu viel drin zu bleiben und keine großen Reisen zu unternehmen und das Jahr fing an, so merkwürdig amorph vor sich hinzuplätschern. Nachdem ich für mich ohnehin viele kleine Ausflüge und Waldbadetrips als Ausgleich zum ewig gleichen Corona-Alltag gemacht habe, wuchs langsam aber immer stärker der Wunsch nicht einfach nur durch den Umzug die Stadt zu wechseln, sondern dies mit etwas Neuem zu kombinieren. Und je länger ich darüber nachdachte, desto überzeugter war ich, dass ich das am Besten mit einer Wanderung verwirkliche.

Infos zur Route und Buchaufbau

Ich bin zwar wandererfahren (auch mehrtägige Bergtouren), aber das war dann doch noch einmal eine andere Stufe. Deswegen holte ich mir auch Rat bei Bekannten, aus Büchern und im Internet. Beim Thema Routenplanung war ich etwas überrascht, da es keine durchgehend ausgewiesene Wanderrouten zwischen der Hauptstadt und immerhin der 3. größten Stadt Deutschlands gibt. Also habe ich mir kurzer Hand eine Eigene zusammengelegt und dabei Teile der alten Kaiserstraße (Via Imperii), des Main-Donau-Weges, des östlichen Alb- und Jurasteigs und dem bayrischen Jakobsweg kombiniert. Das Ergebnis seht Ihr in meinem Beitrag zum Ende der Tour auf der Karte.

Die Wanderung hat mir wieder einmal gezeigt, wie schön es ist unterwegs zu sein und wie gut viel Bewegung tut. Und Deutschland hat mehr schöne Ecken als gemeinhin gedacht wird! In meinem Buch möchte ich daher all meinen Lesern nicht nur von meiner tollen Erfahrung und den schönen Landschaften zwischen Spree und Isar erzählen, sondern auch möglichst Viele ermuntern, ebenfalls den Rucksack aufzusatteln und loszulaufen. Aus diesem Grund gibt es ein paar Hinweise zur Planung und Ausrüstung, die mir sehr geholfen haben. Zudem ist das Buch in 26 Tagesabschnitte unterteilt und zu jeder der Tagesrouten habe ich die Basisfakten (Dauer, Distanz, Höhenunterschied, Anreise…) angegeben.

Digitale Routendaten und Trainingsstrecke

Außerdem findet sich im Buch zu jedem Tag eine Übersichtskarte, die hier im Blog mit dem Code aus dem Buch auch digital aufgerufen werden kann. Auf dieser Downloadseite findet Ihr zudem die GPS-Routendatei (GPX-Format) sowie die Höhenprofile zum Download. Für all diejenigen, die mehrere Tage laufen möchten, habe ich als kleine Hilfestellung auch angegeben, wo ich übernachtet habe. Natürlich gibt es auch genug andere Übernachtungsmöglichkeiten, je nachdem, wie Ihr Eure Wanderung am Ende gestaltet. So seid Ihr – zumindest in meinen Augen – bestens gerüstet, die Tour ganz oder in Teilen (oder natürlich in Abwandlung) selbst in Angriff zu nehmen. Neben den Karten habe ich zudem ein paar Fotos zu jeder Tagesetappe hinzugefügt, sodass Ihr einen kleinen Eindruck bekommt, was Euch erwarten könnte.

Sobald es also die Corona-Beschlüsse wieder zulassen – und aktuell sieht es so aus, als wäre das ab Juni der Fall – sollte einem größeren Wanderurlaub im eigenen Land eigentlich nichts mehr entgegen stehen. Als Trainingsstrecke bzw. Tag 0 zu meiner Fernwanderung könnt ihr Euch hier auf dem Blog die Route von Wannsee nach Beelitz anschauen, nachwandern und so ein Gefühl dafür bekommen. Sie ist nicht Teil des Buches.

Weitere Buchinfos

Die Printversion ist als Taschenbuch mit 220 Seiten im Format 12x19cm bewusst handlich gestaltet, sodass Ihr es auf eine Wanderung problemlos mitnehmen könnt. Mit der ISBN: 978-3-753425-15-3 ist es im Buchladen Eures Vertrauens für 23,99€ erhältlich. Weil das über einen On-Demand-Verlag läuft müsst Ihr aktuell allerdings ein wenig warten, bis es dann da ist.

Für Digitalleser gibt es das E-Book mit der ISBN: 978-3-753489-62-9 für 11,99€. Allerdings wirken die vielen Bilder und Karten auf den meist auf schwarz-weißen Betrieb ausgelegten E-Book-Reader natürlich nicht so präsent, wie auf dem hochwertigen 120g Papier.

Auch wenn ich ein Print-Fan bin, finde ich beide Versionen super geeignet, um sich auf die Reise zu begeben oder mir „nur“ von der Couch aus beim Wandern zu folgen. Wer keinen Lieblingsbuchladen hat, kann das Buch bzw. E-Book auch direkt bei meinem On-Demand-Verlag (BoD)* kaufen; zumindest die Printversion wird ohnehin bei jedem Kauf von dort geliefert. Zum BoD-Shop und einem kleinen Auszug aus dem Text gelangt Ihr hier:


Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass Euch das Buch zahlreiche Anregungen für die Zeit nach der bereits angekündigten Lockerung der Corona-Beschränkungen gibt!
Natürlich freue ich mich auch über Weiterempfehlungen und Rückmeldungen – gerne auch über lovelybooks.de!


Waldbaden tut gut!

All denjenigen, die sich einmal dem Waldbaden widmen möchten, kann ich weiterhin mein Buch „Waldbaden tut gut!“ als Einstieg in das Thema empfehlen. Zudem gibt es einige Routenvorschlägen vor allem im Berliner Raum.

Cover


Im August 2018 habe ich mit meinem Bruder ein kleines Büchlein zum Thema Waldbaden veröffentlicht. Das Buch ist über den zentralen Buchhandel  über die ISBN: 978-3-945719-11-4 lieferbar und kostet 7€ in der Papierversion. Natürlich könnt Ihr es auch bei einem Online-Buchhändler bestellen, zum Beispiel hier*, oder die E-Book-Version für 5 € nutzen.

Das Buch ist bewusst kompakt gehalten, damit man es eventuell auch mit zu einem seiner Waldbadeausflüge nehmen kann. Ihr findet darin eine Übersicht über einige wissenschaftliche Erkenntnisse zu diesem Thema inklusive weiterführender Quellen. Es ist, wie dieser Blog eher textlastig; Ihr werdet also keine bunten Bilder finden. Zudem sind ein paar praktische Übungen zur Achtsamkeitssteigerung enthalten. Schließlich ist Achtsamkeit und fokussierte Aufmerksamkeit für die Waldumgebung ja die Grundvoraussetzung für einen entspannenden Waldspaziergang.

Der Großteil des Buches besteht aus Routenvorschlägen, vor allem aus der Region Berlin/Brandenburg, die man einfach nachlaufen oder abgewandelt begehen kann. Dies ist auch der Grund für die kompakte Größe des Buches und die Begrenzung der Vorschläge; das Buch soll transportabel und übersichtlich bleiben. Ich habe kleine Kartenausschnitte eingefügt, damit man sich besser orientieren kann. Bedenkt aber, dass es nicht die eine richtige Route gibt, deswegen sind die Wegekarten auch eher grob gehalten. Ziel ist vielmehr, dass Ihr vielleicht Inspirationen zu Orten/Regionen bekommt, an denen es sich gut Waldbaden lässt. Am Wichtigsten sind also nicht die Routen und Zeitangaben, sondern die Region, die man dann auf eigene Faust mit eigenem Tempo und Fokus auf die Umwelt erkundet.
Die Orte habe ich alle persönlich besucht – teilweise auch mehrmals – und fand Sie landschaftlich besonders schön und zum großen Teil auch nicht so überlaufen. Insbesondere im Raum Berlin sind die Vorschläge gut erreichbar mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Dadurch steht dem spontanen Waldbadebesuch für Hauptstädter nichts im Wege.

Ich freue mich immer über neue Vorschläge für geeignete Orte zum Waldbaden und teile diese, sofern Ihr das wünscht, dann auch gerne auf der Webseite.

Viel Spaß beim Lesen!


*Dies ist kein Affiliate-Link, sondern führt Euch direkt zu meiner on-Demand-Buchdruckerei anstatt über einen Zwischenhändler zu gehen. Ich verdiene also kein Geld durch die Linknutzung. Selbstverständlich bekommt Ihr genau dasselbe Buch bei anderen Buchhändlern.