Über mich

Hi,
ich bin Daniel und freue mich, dass Du Draußen tut gut! besuchst. Auf diesen Seiten findest Du Inspirationen für neue Ausflüge in der Natur, immer auch mit Karten zum Nachmachen.
Daneben teile ich hier Infos über die positive Kraft der Natur – insbesondere dem Waldbaden, die ich in den letzten Jahren gesammelt habe. Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren!

Mehr über mich

Die Isar nahezu menschenleer und in voller Pracht kurz hinter Rauchenberg

Hoch zum Sylvensteinsee

Die Isartour geht weiter, heute von Lenggries zum Sylvensteinspeicher. uf diesem Abschnitt wird man mit einer nahezu menschenleeren Naturkulisse belohnt, die keine Wünsche offen lässt. Das saftige Grün der Bäume und Wiesen trifft auf einen je nach Lichteinfall türkis, smaragdgrün oder tiefblau schimmernden Fluss. Die ideale Kost für alle, die den Kopf frei kriegen und eine schöne Umgebung genießen wollen.

Am Auer Mühlbach nach Grünwald

Start zu meiner mehrteiligen Isartour und wieder einmal bezaubert die Isar mit ihrem Farbspiel und einer gewissen Urtümlichkeit. Vom Münchner Stadtzentrum geht es bis nach Grünwald, zunächst am Auer Mühlbach, um dann später direkt am Isarlauf entlang zu wandern.

In den Isarwinkel

Eine weitere Etappe auf meiner Isartour. Heute von Bad Tölz nach Lenggries und auch dieses Mal führt das Isarambiente vor der Bergkulisse unweigerlich zu guter Laune und Entspannung.

Isar-Hauptarm in der Pupplinger Au

Zum Isarspitz

Gerade in dieser kalten und grauen Jahreszeit ist es für Körper und Geist wichtig, rauszugehen. Es wurde ohnehin mal wieder Zeit für eine Fortsetzung meiner Isar-Ausflüge. Also habe ich beschlossen vom Isarspitz entlang der Pupplinger Au bis Waldram zu laufen und den besonderen Isarcharme bei gutem Wetter zu genießen. Die ideale Kulisse zum Erholen, Durchatmen und Kraft tanken.

12
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner