Weitwandern im Herbst

Liebe Leser,

in wenigen Tagen beginnt offiziell der Herbst, obwohl der Sommer gefühlt noch gar nicht richtig da war. Dieses Jahr ist alles etwas anders, nicht nur beim Wetter. Insofern passt es in die Zeit, dass ich statt einem Sommerurlaub einen Herbsturlaub einlege. Schließlich kann es gut sein, dass der Herbst noch einmal seine beste Seite zeigt und sonniger und wärmer ist, als sonst. Daher wird es hier einige Wochen keine neuen Posts geben.

Das macht aber nichts; es bleiben ja einige bereits gepostete Routen, die ausprobiert werden können. Gerade mit dem Farbenspiel der Blätter im Herbst hat jeder einen zusätzlichen visuellen Reiz beim Waldbaden, der unterbewusst positiv auf uns einwirkt.

Ich werde eine länger geplante Wanderung in Angriff nehmen. Von Berlin solls in Richtung München gehen, mal sehen wie weit. Die Wege sind eine Kombination der ehemalgien kaiserlichen Handelsrouten (Via Imperii) mit dem Jakobsweg(en), dem Naab-Vils-Weg und Jurasteig. Anbei seht Ihr den Streckenverlauf:


Auf dem Weg sind zahlreiche Waldgebiete, vor allem auch größere in Brandenburg, sodass ich mir sicher bin, wieder die ein oder andere neue Route zu entdecken. Für mich ist es eine neue Erfahrung mehrere Wochen nur zu Fuß unterwegs zu sein und ich bin gespannt, was mich erwartet. Der Weg führt ja auch durch verschiedene Regionen, die sich sicher nicht nur landschaftlich, sondern auch baulich und in den Mentalitäten unterscheiden. Vielleicht sehe ich ein wenig deutsche Indian Summer im Mittelgebirge. So kann ich Deutschland besser kennen lernen, muss nicht durch die Gegend fliegen und komme auch an Ecken vorbei, wo weder die Bahn noch das Auto hinkommen. Das hoffe ich zumindest.

Wie es dann am Ende wirklich ist/war, ob ich meine Füße dann noch spüren kann und wie sehr ich dann das tägliche Sitzen vermissen werde bzw. wie gerne ich dann noch spazierengehe, werde ich dann hinterher berichten.

In diesem Sinne: Der meteorologische Herbst steht vor der Tür und damit auch die Zeit in der sich Bäume von ihrer farbenprächtigsten Seite zeigen. Während ich nun eine etwas längere Tour plane, empfehle ich allen Lesern möglichst oft waldzubaden; vielleicht sogar auf einer der hier vorgestellten Routen.