Draußen tut gut in neuen Höhen

Liebe Leser:innen,

ich habe lange überlegt und mich dann aber letztendlich doch dazu entschieden auch Bergtouren in den Blog aufzunehmen. Es lässt sich zwar in höheren Lagen nicht mehr so wirklich waldbaden, dafür hat man eine andere Kulisse, die auch gut tut! Draußen ist man ohnehin, aber wenn man in einer schroffen Bergregion unterwegs ist und einem eine Gams oder ein Murmeltier auf dem Weg zu den wenigen hier wachsenden Pflanzen begegnet, geht einem unweigerlich das Herz auf. Der weite Blick, die gute Luft, das viele Licht, die Bewegung und natürlich auch das Hochgefühl, wenn man den Gipfel erreicht hat, kommen dazu. Abgesehen davon wandere ich gerne nicht nur im Flachen und meine Erlebnisse wollte ich natürlich niemandem vorenthalten 😉

In Zukunft findet sich also die neue Subkategorie „Bergwanderung“ unter der Kategorie „Wandern“. Auftakt wird in Kürze eine Tetralogie über meine Wanderung auf dem abgewandelten Jubiläumsweg in den Allgäuer Hochalpen sein. Dieses wunderschöne Naturschutzgebiet kann ich sowieso nur jedem wärmstens ans Herz legen. Egal wie gut man zu Fuß ist. Gerade in der Region um Oberstdorf gibt es auch zahlreiche Liftanlagen, so dass man nicht alles erlaufen muss und trotzdem die tolle Landschaft genießen kann.

Wie immer gilt, wer tolle Wanderungen kennt und hier sehen möchte, darf mir gerne schreiben!

Daniel

In diesem Sinne: Auf geht’s zu neuen Gipfel in luftigen Höhen!